Infozentrum Hohe Schrecke in der Modellbahn Wiehe eröffnet

Seit 30. Januar 2017 hat das Infozentrum "Hohe Schrecke" seine Pforten im eintrittsfreien Bereich der Modellbahn Wiehe geöffnet und lädt die Besucher zu einem Rundgang ein.

Die Besucher können sich dort über den urwüchsigen Laubwald, über die Pflanzen- und Tierwelt, die Geschichte der Region und über das Naturschutzgroßprojekt informieren. Im Mittelpunkt steht der "Walderlebnisraum", dort kann man die Stimmung des Waldes erleben und die spezifischen Urwaldrelikt-Käfer näher kennenlernen.  

Das Infozentrum begrüßt Gäste täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr (ausgenommen 24.12. und 31.12.). Der Eintritt ist frei.

Ansprache+der+Vereinsvorsitzenden+Dagmar+Dittmer 
offizielle+Einwehung+des+Infozentrums+am+30.1.2017+%28v.l.n.r.+Marcus+Bals+-+Amtsleiter+%C3%96ffentlichekitsarbeit+Landkreis+S%C3%B6merda%2C+Melanie+Ullmann+-+Designagentur+artistil%2C+Melanie+Tulke+-+Regionalmanagement+Hohe+Schrecke%2C+Ingrid+Stiegler+-+Inhaberin+Modellbahn+Wiehe%2C+Matthias+Ge%C3%9Fner+-+Amtsleiter+ALF+Gotha%2C+Dagmar+Dittmer+-+Vorsitzende+des+Vereins+Hohe+Schrecke+-+Alter+Wald+mit+Zukunft+e.V. 
Zurück zur Übersicht

Termine suchen

Video